15. September 2018 Matthias Faerber

Im Reich der Zahlenmenschen

Eine der seltsamsten Verirrungen der Evolution sind Zahlenmenschen. Darwin hätte seine helle Freude an dieser Spezies, denn in einem kommerzialisierten Lebensumfeld findet sie ideale Wachstums- und Überlebensbedingungen vor.

Zahlenmenschen lassen sich gerne daran messen, wie gut sie andere messen. Viele gehen heute so weit, dass sie Texter nach der Anzahl der geschriebenen Wörter bezahlen. Dass auf diese Weise zwingend Schrott statt Text produziert wird, ist ihnen egal. Sie können beides ohnehin nicht voneinander unterscheiden.